Fantasy Romane

Über den Autor

Oliver Bär, Jahrgang 1958, arbeitet bei der Frankenpost in Hof als Korrektor, Autor und Cartoonist. Von ihm erscheinen regelmäßig Cartoons um die Gurkennasenhühner „Pröffel und Gnotz“ sowie eine Serie über alte Fernsehserien. In seiner Freizeit ist Oliver Bär Gitarrist, Fachrichtung vorwiegend Hard Rock und Heavy Metal.

Rot & Grün – Yéhfa Trilogie (Band I)

Daniel Christian Smith, ein junger Mann aus unserer Zeit, findet sich in einer mittelalterlichen Parallelwelt wieder und wird in ein mörderisches Spiel undurchschaubarer Mächte verwickelt. Eine Bande gedungener Söldner trachtet ihm nach dem Leben und nur knapp kann er mehrmals dem Tod entrinnen. Ein Kartenspiel namens „Yéhfa“ scheint der Schlüssel zu den Ereignissen zu sein, die sich um Daniel und seine neuen Freunde Laq und Jocelin de Martin ranken …

Blau & Braun – Yéhfa Trilogie (Band II)

Daniel und seine Gefährten sind dem Inferno in den Ostländern nach der Eroberung der Souvanmark entkommen, aber der „Schwarze“, der mysteriöse Drahtzieher der tödlichen Intrigen, spinnt seine Netze weiter.
Warum ist Daniel für dessen Pläne von derartigem Interesse? Kein Ort in den Ostländern scheint sicher vor dem Zugriff des schwarzen Spielers zu sein, und Daniel erkennt, dass er das Kartenspiel Yéhfa besser verstehen muss, um seine eigene Rolle in dem mörderischen Spiel gottgleicher Mächte zu begreifen.
Die feindlichen Horden immer dicht auf den Fersen, fliehen die Freunde nach Westen. Ist das angeblich unüberwindliche Schneewolkengebirge wirklich das Ende der Welt, oder findet sich jenseits die Lösung aller Geheimnisse …?

Schwarz & Weiss – Yéhfa Trilogie (Band III)

Das große Spiel der Götter um das Schicksal einer Welt strebt unaufhaltsam der Entscheidung zu. Daniel und seine Freunde finden sich fern im Westen in einem vom Krieg verwüsteten Land wieder, in dem die Kräfte des Chaos regieren, und in dem ihr Feind, der Schwarze Herrscher, kurz vor der Verwirklichung seiner Ziele zu stehen scheint.
Obwohl Daniel allmählich beginnt, die Prinzipien des Spiels „Yéhfa“ zu verstehen und eigene Macht einzusetzen, werden die wirklichen Absichten der Spieler immer undurchschaubarer. Welche Rolle spielt er selbst – und welche sein Freund Crusan, den er mehr und mehr für die entscheidende Macht in diesem Kampf der Titanen hält? Kann er wirklich allen seinen Gefährten vertrauen, und trauen sie ihm noch, der sie nur ins Verderben zu führen scheint?
In Gatarr, am Ende der Welt, treffen sich alle Pfade, und dort wartet die Lösung aller Rätsel – und der Tod …

Qelen

In Subgäa, einer Welt ohne Tageslicht, schlägt ein Serienmörder unbarmherzig zu. Der Milizoffizier Trelain erhält von höchster Stelle den Auftrag, den „Geonogon“ unschädlich zu machen. Aber schon bald erkennt er, dass mehr als bloße Mordlust hinter den Taten steckt, und wird in politische Ränke verwickelt. Ist die nahezu allmächtige Kirche wirklich an der Aufklärung interessiert, oder spielt sie ihr eigenes Spiel? Gibt es eine zweite Welt? Erfüllt sich eine alte Prophezeiung? Schon bald muss Trelain um sein eigenes Leben kämpfen …